Menu

Skip to the content

Wenn Dinge miteinander kommunizieren | Wie IMS PREMIUM als dynamisches QM-System die Basis für erfolgreiche Industrie 4.0-Produktion bildet

Die nahtlose Kommunikation von Dingen ist nur ein Teil von Industrie 4.0. Erst durch die Verbindung von Dingen mit Menschen in einem System entstehen integrierte Prozesse. Ein Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln und pharmazeutischen Produkten hat sich zum Ziel gesetzt, seine gesamte Organisation und Steuerung bereichsübergreifend mit der Softwarelösung IMS PREMIUM in 4 Phasen zu optimieren:

1. Phase: Digitale Dokumentenlenkung und Prozessdokumentation
2. Phase: Automatisiertes CAPA-Management
3. Phase: Automatisiertes Auditmanagement
4. Phase: Digitales Change Management für Produktänderungen


Der komplette, in der Fachzeitschrift «QZ» publizierte Fachartikel finden Sie hier als Fallstudie kostenlos als PDF anfordern

Fallstudie kostenlos als PDF anfordern

Haben Sie Fragen?

Laden Sie Zusatzinformationen herunter oder kontaktieren Sie uns unverbindlich.
Wir freuen uns auf Sie!